Preise und Kostenübernahme durch Rechtsschutzversicherung

 

 

Kostenlose Erstberatung, Rechtsschutzversicherung und Kostenerstattung

Information

 Kostenlose Erstberatung und Analyse Ihrer Bewertungen

 

Nutzen Sie unser kostenloses und vollkommen unverbindliches Angebot, Ihr Bewertungsprofil zu analysieren. Wir nennen Ihnen die Erfolgschancen und den Preis. Schicken Sie uns Ihre Bewertung einfach per Email (bewertungsmanager@gmail.com), unser Kontaktformular, Whatsapp: 0176 22 11 58 52 oder rufen Sie uns an. Wir haben keinen Zeitdruck und finden Lösungen.

 

Information

Kostenenübernahme durch Rechtschutzversicherung

Jede uns bekannte Firmenrechtschutzversicherung ist verpflichtet die Kosten für die Löschung einer rechtswidrigen Bewertung zu übernehmen. Diese müssen die Kosten übernehmen, wenn Google bzw. das Bewertungsportal sich weigert die Bewertung zu löschen. Wir übernehmen kostenlos die Deckungsanfrage gegenüber Ihrer Firmenrechtschutzversicherung. Gegenüber der Rechtschutzversicherung rechnen wir die gesetzlichen Gebühren nach dem RVG ab.  Bitte beachten Sie, dass eigene Bemühungen des Versicherungsnehmers eine Kostendeckung zu erhalten oft scheitern. Auch wenn Sie schon eine Ablehnung Ihrer Rechtschutzversicherung haben prüfen wir gerne, ob diese richtig ist.

 

InformationKeine Rechtschutzversicherung ? Festpreise für Löschanträge gegenüber dem Bewertungsportal

 

Ab 179 EUR netto pro Bewertung stellen wir einen begründeten Löschantrag gegenüber dem Bewertungsportal wie Google und geben ggf. weitere Stellungnahmen im Prüfverfahren ab. Falls erforderlich mahnen wir Google mehrfach ab. Wir kämpfen für Sie im gesamten außergerichtlichen Prüfverfahren. Rabatte sind möglich, wenn Sie mehrere Bewertungen löschen lassen. Die Preise* für verschiedene Bewertungsportale können leicht varieren:

Google179€ bis 199€
Go Local130€
11880130€
Jameda289€
Kununu & Indeed189€
Trustpilot & Yelp189€
My Hammer189€

*Alle Preise pro Bewertung und netto

 

Information

Rechtsanwaltskosten sind Betriebsausgaben gegenüber dem Finanzamt

 

Generell können Rechtsanwaltskosten und Gerichtskosten als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden. Voraussetzung ist, dass die Beauftragung Aussicht auf Erfolg hat. Das bedeutet, dass sie nicht abwegig oder gar mutwillig motiviert sein darf. Dies ist im Schadensersatzrecht nicht der Fall, denn Sie verteidigen Ihre Ruf. Zudem handelt es sich auch um eine Marketingmaßnahme, denn die Löschung wirkt sich auf das Google Ranking aus. Für Details fragen Sie bitte Ihren Steuerberater.

 

Information

Kosten für das Gerichtsverfahren

Gerichtsverfahren sind selten, aber manchmal erforderlich. Die gerichtliche Vertretung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Gebühren für Rechtsanwälte (RVG). Regelmäßig ist ledigliche eine einstweilige Anordnung gegen den Portalbetreiber erforderlich. Die Kosten trägt dann die unterliegende Partei.

 

Information

 Vollmacht für den Auftrag

 

Damit wir für Sie tätig werden können benötigen wir eine Vollmacht von Ihnen. Diese schicken Sie bitte vorab per Email an Bewertungsmanager@gmail.com oder per WhatsApp Foto an 0176 22 11 58 52. Dann kann die Arbeit sofort losgehen. Das Original schicken Sie bitte an Rechtsanwalt Imanuel Schulz Ostpreußendamm 170 in 12207 Berlin.

 

 Vollmacht (PDF)

Information

Wir bieten individuelle Preise für Ihr Bewertungsprofil.

Kosten ab sofort im Griff: Sehr gute Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit für den Bereich Reputation werden ab 200 € pro Jahr angeboten.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

×